Mission Statement

Mit dem Big Data Lab wird eine führende Informationsplattform und ein Hands-on Lab rund um das Thema Big Data geschaffen.

Dabei stehen die Qualität, die Originalität und die Neutralität der Information sowie deren nutzergerechte Aufbereitung um Vordergrund. Das Big Data Lab ist daher keine Marketing-Plattform, sondern eine interaktive Informationsplattform und ein herstellerneutrales Vergleichsinstrument für interessierte Nutzer.

Big Data ist für die meisten Unternehmen noch immer eine große Herausforderung mit vielen Fragen. Das Big Data Lab wird vorrangig mit vielen interessanten Beiträgen über den Nutzen und das Einsatzspektrum dieser Technologien aufklären. Den künftigen Anwendern werden Hilfsmittel zur Abschätzung der Aufwände für die Implementierung, die Darstellung der Auswirkung auf die vorhandene IT-Landschaft sowie der zu erwartende Nutzen vorgestellt sowie Entscheidungshilfen für die Tool-Auswahl präsentiert. Darüber hinaus wird die einzigartige Möglichkeit angeboten, in realen Proof of Concepts auf verschiedenen Zielplattformen die getroffenen Annahmen und Abschätzungen zu überprüfen. Dafür wird ein Tool-Park aufgebaut, in dem die verschiedenen Architekturen und Lösungsansätze einschlägiger Anbieter verfügbar gemacht werden.

Der Begriff Big Data ist trotz des Hypes für viele Unternehmen noch immer ein diffuser Begriff und assoziiert viele neue Begriffe, die teilweise nur von Experten richtig eingeordnet werden können. Oftmals werden neue Wortschöpfungen für Altbekanntes verwendet und dem Außenstehenden fällt es schwer, die Zusammenhänge nachzuvollziehen. Insbesondere stellt sich die Frage, worin der Mehrwert dieses Ansatzes besteht und welch konkreter Nutzen daraus für einen konkreten Geschäftsvorfall gezogen werden kann. Wir wollen daher nachvollziehbar, gut strukturiert und auch für IT-Anwender ohne Spezialkenntnisse die Essentials herausarbeiten und dem künftigen Anwender näher bringen.

Das Big Data Lab ist branchenoffen und herstellerneutral. Wir wollen gleichzeitig die neuesten Entwicklungen aufzeigen und ihre Einsatzmöglichkeiten aufzeigen. Dies erfolgt in einer objektiven, kritischen und informativen Form, in der der Wissensgewinn für den Besucher im Mittelpunkt steht.